/ Kursdetails

H-1305 Bin ich bei Naturkatastrophen ausreichend versichert?

Beginn Mi., 26.01.2022, 19:00 - 21:15 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Abend
Kursleitung Ute Santander

Nach den Ereignissen im Juli 2021 fragen sich viele Hausbesitzer, ob sie ihren Versicherungsschutz ausbauen sollten. Bevor Sie Entscheidungen hierzu treffen, sollten Sie sich gut informieren. Die VHS hat eine Expertin eingeladen, die seit fast 30 Jahren als Versicherungsmaklerin tätig ist und nach der Flutkatastrophe geballte Erfahrungen mit unterschiedlichen Versicherungen hinsichtlich Elementarschäden sammeln konnte. Sie möchte aus einer Perspektive, die nicht eine einzelne Versicherung favorisiert oder vertritt, Kriterien und praktische Hilfen an die Hand zu geben, um den Versicherungsschutz verständlich zu machen und sich in Eigentum und Miete als Verbraucher*in sicherer zu fühlen.

Neben versicherungstechnischen Grundsatzerläuterungen sollen insbesondere Fragen zum Hochwasser erörtert werden. So bedarf es genauer Unterscheidungen, ob Wasser durch Überschwemmung, Starkregen, Grundwasser oder fließende Gewässer eingedrungen ist. In der politischen Diskussion ist eine allgemeine Pflichtversicherung für Elementarschäden. Hierzu gibt es aktuelles Hintergrundwissen.




Kursort

Raum 1, 1. OG, Haupteingang

Bahnhofstraße 7
50374 Erftstadt

Termine

Datum
26.01.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Bahnhofstraße 7, VHS-Standort Bahnhofstraße 7, Raum 1, 1. OG, Haupteingang