K-1053 Lesung: Franz Müntefering über das Älterwerden und Verantwortung

Beginn Do., 16.03.2023, 18:00 - 19:30 Uhr
Kursgebühr 10,00 €
Dauer 1 Abend
Kursleitung Franz Müntefering

Seinen Parteikolleg*innen habe er einmal versprochen, heißt es, niemals ein Buch zu schreiben. Diesem Versprechen ist Franz Müntefering glücklicherweise nicht treu geblieben. Es sind sogar zwei geworden.
In seinen Büchern denkt Müntefering über das Älterwerden, Gelegenheiten, Einsamkeit und Sterben nach, aber auch über die Bedingungen unseres Zusammenlebens, über Anerkennung und Solidarität zwischen Jüngeren und Älteren. Über die Chancen der Demokratie und die Bedeutung von Gleichwertigkeit. „Älterwerden heißt leben. Das ist eine spannende Sache. Und für die meisten von uns geht sie länger als jemals zuvor in der Geschichte der Menschheit.“ Aber daraus erwächst auch eine Verantwortung der Älteren gegenüber den Jüngeren, insbesondere angesichts der vielen Krisen und enormen Herausforderungen unserer Zeit. Das Alter und die Älteren sind nicht nur Teil des Problems, sie sind – davon ist Müntefering überzeugt – auch Teil der Lösung.

Franz Müntefering ist Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) und Präsident des Arbeiter-Samariter-Bundes. Er war über 30 Jahre Mitglied des Deutschen Bundestags, davon drei Jahre Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion. Er war SPD-Parteivorsitzender und Bundesminister.
Aktuell bittet die VHS auch bei Vorträgen um eine schriftliche Anmeldung.




Kursort

VHS-Foyer

Bahnhofstraße 7
Erftstadt

Termine

Datum
16.03.2023
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Bahnhofstraße 7, VHS-Standort Bahnhofstraße 7, Foyer