F-1118 Nachlese zur Europawahl

Beginn Fr., 22.11.2019, 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 7,00 €
Dauer 1 Abend
Kursleitung Dr. Simone Scharbert-Hemberger

In Kooperation mit dem Städtepartnerschaftsverein Jelenia Gora
Am 23. Mai wurde das Europäische Parlament neu gewählt. Wie die Deutschen gewählt haben, wurde in der hiesigen Presseberichterstattung ausführlich besprochen und kommentiert. Am heutigen Abend stehen die Wahlergebnisse in Osteuropa und ganz besonders in Polen im Vordergrund. Hat sich die Sorge, dass EU-Skeptiker dort immer stärker werden, bewahrheitet? Die Referentin hat über die Osteuropa-Erweiterung der EU geforscht und verfolgt seitdem die politischen Entwicklungen in den Visegrád-Ländern Polen, Slowakei, Tschechien und Ungarn. Welche Bedeutung haben die Wahlergebnisse in Osteuropa für die Arbeit im Europäischen Parlament, welche Entwicklung wird die EU nun nehmen? Sie sind herzlich eingeladen, darüber zu diskutieren und die allgemeine Analyse vor allem auch mit dem in Verbindung zu bringen, was Sie selbst in Gesprächen mit Menschen aus der Partnerstadt gehört und erfahren haben.




Kursort

Raum 007

Carl-Schurz-Str. 23
50374 Erftstadt

Termine

Datum
22.11.2019
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Carl-Schurz-Str. 23, VHS Erftstadt, Erftstadt-Liblar, Raum 007