K-2012 Max Ernst und die Natur als Erfindung

Beginn Mi., 02.11.2022, 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 7,00 €
Dauer 1 Abend
Kursleitung Dr. Carl Körner

Das Kunstmuseum Bonn präsentiert im Herbst dieses Jahres eine Ausstellung mit dem obigen Titel. Max Ernst hat mit seinen Frottagen eine Histoire naturelle geschaffen, die die Natur nicht nur darstellt, sondern neu erfindet. Die kreativen Kombinationen in den Bildern wirken verblüffend, anregend und manchmal amüsant. Die Natur hat spätestens seit der Renaissance in den Werken der Künstler eine wesentliche Rolle gespielt. In Vergleichen mit Positionen von Raffael, den Impressionisten oder Expressionisten bis zu Thomas Ruff werden die je spezifischen Darstellungen und Wirkungen von Natur im Bild oder als Bild erschlossen.
Aktuell bittet die VHS auch bei Vorträgen um eine schriftliche Anmeldung.




Kursort

Raum 1, 1. OG, Haupteingang

Bahnhofstraße 7
50374 Erftstadt

Termine

Datum
02.11.2022
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Bahnhofstraße 7, VHS-Standort Bahnhofstraße 7, Raum 1, 1. OG, Haupteingang