Kulturelle Überraschungstour

Endlich wieder Kultur und Begegnung! Mehr als 30 Teilnehmende hatten sich für das besondere Format der Überraschungstour am 18. Juni angemeldet, ohne vorher zu wissen, was sie erwartet. Für ihren Mut wurden sie reichlich belohnt mit tollen Künstlerinnen, schönen Orten, stimmungsvoller Atmosphäre und gutem Wetter. Kulturelle Überraschungen gab es an folgenden drei Stationen:

Auf dem neuen jüdischen Friedhof in Lechenich Märchen, erzählt von Birgit Schleicher, und Harfenmusik von Anja Steiner. In der "alten" Kirche St. Johannes Enthauptung in Niederberg ein "Kirchenpotpourri", zusammengestellt und gelesen von Simone Scharbert. Und zum Abschluss die A Cappella-Band "Of Cabbages and Kings" unter Bäumen uaf der Wiese vor der Kita in Borr.

Hygiene-Konzept

Die VHS wird wegen der Corona-Pandemie voraussichtlich weiterhin unter besonderen Vorkehrungen in das neue Studienjahr (ab 30.08.21) starten. Grundsätzliches ist im Hygiene-Konezpt der VHS geregelt, das Sie hier einsehen können. Einzelheiten werden darüber hinaus in den Kursgruppen und bei den Veranstaltungen kommuniziert. 

Gute Ergebnisse in den Online-Integrationskursen

Zwei Integrationskurse haben im Sommer ihre Abschlussprüfung abgelegt. Über Monate konnten die Teilnehmenden wegen des Lockdowns nur online lernen. Anders als in den Schulen hatte das BAMF als Fördergeber verlangt, dass jede Kursstunde im virtuellen Klassenzimmer realisiert werden muss. Der hohe Anspruch hat sich gelohnt, denn das Sprechen und Hören kam so nicht zu kurz, sodass nun überdurchschnittlich viele Absolventen das begehrte B1-Zertifikat schafften. 

Auch digitales VHS-Angebot

Die VHS bietet - nicht nur pandemiebedingt - auch Veranstaltungen an, die bei Bedarf nicht in Präsenz, sondern im digitalen Raum stattfinden können. Ohne dabei den sozialen Austausch kurz kommen zu lassen. Dafür steht eine für Teilnehmende kostenlose Plattform zur Verfügung, die eigens für die Bedarfe von Volkshochschulen entwickelt wurde und bei deren Nutzung der Datenschutz großgeschrieben wird. Somit können Kurstermine per Videokonferenz abgehalten werden. Die Plattform bietet darüber hinaus umfangreiche Möglichkeiten für Teilnehmende, eigenständig von zuhause aus zu lernen, sich mit anderen Teilnehmenden auszutauschen und von Kursleitenden beraten zu werden.

 

Seniorenbegleiter*innen ausgebildet

Eine kleine Gruppe von Frauen und Männern hat sich 2020 in der VHS zu ehrenamtlichen Seniorenbegleiter*innen ausbilden lassen. Die Pressemitteilung dazu finden Sie hier. Auch in 2021 findet dieser Lehrgang statt, der aus 6 Modulen von jeweils 4 Unterrichtsstunden besteht.